Fabelhafte Hotels haben fabelhafte Mitarbeiter!

Die Fabelhaften Hotels haben fabelhafte Mitarbeiter: Heute stellt sich Frühstücksleiterin Gosia aus dem ART Hotel Der Wilhelmshof vor

 

Seit Mai 2014 arbeite ich im ART Hotel Der Wilhelmshof, anfangs als Frühstücksmitarbeiterin und  seit einigen Monaten als Frühstücksleiterin. Das ist ein großer Fortschritt für mich. Da ich ein kommunikativer und fröhlicher Mensch bin, macht mir meine Arbeit Spaß. Als eine meiner größten Stärken betrachte ich die Fähigkeit, Stresssituationen mit Humor und guter Laune zu begegnen. Was ist für den Gast früh am Morgen am Schönsten? Ein aufrichtiges Lächeln... serviert mit einem köstlichen KaffeeJ!

Sport ist mein absolutes Lieblings-Hobby und mit der Arbeit im Der Wilhelmshof gut kombinierbar. Meine Arbeit beginnt meistens um 5:30 Uhr morgens und dauert bis 14:00 Uhr. Das Aufstehen so früh morgens kann manchmal schon etwas schwierig sein, doch es hat für mich persönlich einen immensen Vorteil. Denn fast jeden Nachmittag hab ich dadurch viel Zeit, mich meinen Hobbies zu widmen: Dem Laufen und dem Fußball.

Ohne die Unterstützung meines Arbeitgebers und meiner Arbeitskollegen wäre es für mich nicht möglich, an Laufveranstaltungen und Wettbewerben teilzunehmen! Vielen Dank dafür, liebe Familie Mayrhofer!

Marathon laufen setzt sportlichen Ehrgeiz, viel Selbstdisziplin und innere Stärke voraus. Jeder Sportler weiß, dass es nicht selbstverständlich ist, gute Ergebnisse in seiner Disziplin zu erreichen. Man muss beständig an seinen Zielen festhalten können. Meine persönliche Bestzeit erreichte ich in meinem Heimatland Polen im Rahmen des Stettiner Marathons: 3 Stunden und 29 Minuten und somit 2. Platz in meiner Kategorie. 2017 taste ich mich an eine neue Herausforderung heran und möchte an Hindernisläufen teilnehmen. Also, haltet mir die Daumen!

GosiaDerWilhelmshof

Gosia 4

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Pin It