Boutiquehotel Stadthalle

Die Energie wird mit Grundwasser, Solaranlage und Photovoltaikanlage erzeugt, mit LED Technologie wird auch der Verbrauch gesenkt. Ein umfassendes Konzept, das etwas bewegt.

Charmantes Green Hotel
Das Boutiquehotel Stadthalle unter der Geschäftsführung von Michaela Reitterer ist ein Paradebeispiel für die Umsetzbarkeit innovativer Ideen, die auf verschiedenen Ebenen zu neuen Erfolgen führen. Der neue Zubau weist eine Null-Energie-Bilanz aus. Energie wird mit Grundwasserwärmepumpen, einer Photovoltaikanlage und der Vergrößerung der bestehenden Solaranlage gewonnen. Am Frühstücksbuffet werden ausschließlich regionale und biologische Lebensmittel angeboten, der Kaffee ist fairtrade ausgezeichnet. Mülltrennung und das Einhalten sämtlicher umweltfreundlicher Standards wie Strom- und Wassersparen sind hier Standard. Aber nicht nur der Energieaspekt macht das Boutiquehotel Stadthalle einzigartig. Auch das Ambiente spielt eine entscheidende Rolle. Das Dach im Innenhof, der Hotels in der Nähe des Wiener Westbahnhofs ist mit Lavendel überwachsen, der nicht nur natürlich dämmt, sondern auch herrlich duftet. Im Sommer wird das Frühstück im Garten serviert, der sich als eine Oase mitten in der Stadt präsentiert. Das gesamte Team lebt nach dem Motto: „Sei du selbst die Veränderung die du dir wünschst von dieser Welt.“