Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Pikantes Ayurvedisches Gemüsecurry

Ein Rezept aus dem Kochbuch des Rogner Bad Blumau - ein Ayurvedisches Gemüsecurry, das auch ganz einfach vegan nachgekocht werden kann!

Zutaten für 6 Personen

2 Karotten, 1 Fenchel, 1 gelbe Rübe, 1 Zucchini, 1 kleine Tomate, 1 rote Paprika, 1 Apfel, 125 ml Gemüsefond, 125 ml Schlagobers, 3 EL Curcuma, 1 Messerspitze gemahlenen Kardamon, 1 kleine Chilischote, 1/4 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 3 Prisen Salz, 1/2 TL Honig

Zubereitung

Das Gemüse putzen und klein schneiden - nach Belieben in Scheiben oder Stifte. Sonnenblumenöl erhitzen. Kleingeschnittene Zwiebel, Chilischote und Knoblauch darin leicht anschwitzen. Karotten, gelbe Rüben und Fenchel beigeben und langsam rösten. Nun Zucchini, Paprika und Apfelstücke dazu geben, mit Curcuma, Kardamon und Chili würzen. Mit Gemüsebrühe aufgießen, aufkochen lassen. Das Schlagobers mit den Tomatenstücken beigeben, kurz köcheln lassen. Mit Salz und etwas Honig abschmecken und mit Reis servieren.

Für die vegane Variante einfach statt Schlagobers Soja-, Reis- oder Kokosmilch verwenden.

 

Zum Blog

 

Pikantes Ayurvedisches Gemüsecurry

Ein Rezept aus dem Kochbuch des Rogner Bad Blumau - ein Ayurvedisches Gemüsecurry, das auch ganz einfach vegan nachgekocht werden kann!

Einfach mal abschalten ;-)

Angebote

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!